Die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben inzwischen Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche. Am 13. März 2020 hat die Landesregierung beschlossen, alle Kindergärten und Schulen ab Montag zu schließen. Die Stadt Detmold hat verfügt, öffentliche Veranstaltungen ausfallen zu lassen. Auf dieser Grundlage hat die Gemeindeleitung im Gebet und Verantwortung vor Gott und den Menschen entschieden, die Gottesdienste bis einschließlich 19. April ausfallen zu lassen. Über den weiteren Verlauf wird an dieser Stelle informiert.

Während der üblichen Gottesdienstzeit, an den Sonntagen um 10.00 Uhr, wird über den Livestream ein Bibelwort weitergegeben und zum Gebet eingeladen.

Auch alle regelmäßigen Veranstaltungen (Chor- und Orchesterproben, Kinder- und Teeniestunden, Bibelbetrachtung und Gebet) bis zum 19. April fallen aus.

Am Mittwoch um 18.00 Uhr wird über den Livestream die Bibelbetrachtung sowie Anregungen zum Gebet für unser Land gesendet.

Wir wollen uns davon leiten lassen, dass in Zeiten großer gesundheitlicher Krisen und menschlicher Not Christen sich immer durch ihr Vertrauen auf Gott und ihrer Nächstenliebe ausgezeichnet haben. Dieses wollen wir im Miteinander nicht vergessen.

Weitere Informationen zum Gemeindeleben werden auf der Homepage regelmäßig aktualisiert und beim Livestream bekanntgegeben.