•  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  05231-961510

Gottesdienste und Veranstaltungen

Dein Herz ist voller Trauer und Unruhe? - Auch diesen Sonntag möchten wir den Sonntags-Gottesdienst mit ihnen trotz der aktuellen Situation gemeinsam feiern. Wir werden auch diesen Sonntag uns mit einem Thema beschäftigen und es wird etwas für unsere Kleinen geben. Wir möchten auch wieder gemeinsam Singen. Verfolgen und dabeisein können Sie diesen Gottesdienst via Radio- oder Youtubestream. Wie, erfahren Sie hier.

Auch wenn Sie die Übertragung verpasst haben, sie bleibt eine Woche online verfügbar. Sie entscheiden, wann für Sie Sonntag, 10:00 Uhr ist.

Du möchtest andere Einladen mitzumachen oder nur einfach darauf hinweisen, das du dabei bist? - Dann kannst du das z.B. mit deinem Status (WhatsApp, Facebook,...) tun: Download Statusbild

Normalerweise ist jeden Freitagabend auf den Fluren und in den Räumen bei uns ganz schön was los: Kinder zwischen 4 und 10 Jahren treffen sich mit ihren Leitern zur Kinderstunde.

Sie hören Geschichten aus der Bibel und aus dem Leben anderer Menschen, sie singen, basteln und spielen miteinander, sie feiern Feste und machen Ausflüge.

Obwohl noch nicht Ferien sind, fällt all das seit einigen Wochen weg. Genauso wie Spielkreise und Spielgruppe, Kindergarten und Schule.

Bestimmt vermissen alle Kinder die Kinderstunden, die Geschichten, die Lieder und die Treffen mit den Freunden.

Damit die Kinder auch in dieser Situation einen Kindergottesdienst erleben können, wird jeden Freitag ab 18.00 Uhr ein KidsGo – Kindergottesdienst in deinem Wohnzimmer auf der Homepage der Ev. Freikirche in Hohenloh hochgeladen.

Den KidsGo findet ihr dort dann auch unter LIVESTREAM

Sei am Freitag, um 18.00 Uhr dabei!

Noch 21 Tage bis Ostern und es ist eine ganz außergewöhnliche Osterzeit. Gottesdienste, viele Aktivitäten, Veranstaltungen und regelmäßige Treffen in Kleingruppen finden nicht mehr in gewohnter Form statt.

Wir sind dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus nicht zu unterstützen.

Wenn der Alltag nicht mehr wie gewohnt abläuft, bietet es auch Chancen für Neues.

Um auch weiter als Gemeinde verbunden zu sein, wollen wir daher in den kommenden 21 Tagen gemeinsam das Evangelium nach Johannes lesen. Die Bibel zu lesen heißt: Entdecken, nachdenken, unterscheiden, verweilen und die richtigen Fragen zu stellen.

Du kannst den Flyer auch hier herunterladen.

Wir wünschen eine gesegnete Osterzeit!

Am Mittwoch, den 25.03.2020 möchten wir gemeinsam mit der Ev. Freikirche in Hohenloh den ganzen Tag zu "Gebet und Fasten" aufrufen! Macht mit!

Weltweit tun sich Christen zusammen, um in dieser herausfordernden Zeit für andere, miteinander und füreinander zu beten.
Hoffnung jenseits der Angst, so lautet vielerorts das Motto. Denn eine verängstigte Welt braucht Menschen, die im Vertrauen auf Gott Mut und Zuversicht ausstrahlen.
Im Gebet und Fasten vereint wollen wir daher am Mittwoch, den 25. März, verstärkt für erkrankte Menschen, das medizinische Personal, für Verantwortungsträger, für Kirchen und Gemeinden beten.
Wir wollen für die Menschen in unserem Land beten, dass sie sich mit ihren Fragen und Ängsten in dieser Situation an Gott wenden.
Für Christen hatte das Gebet in Verbindung mit Fasten zu allen Zeiten eine tiefe Bedeutung. Als geistliche Disziplin wird Fasten in der Bibel immer mit dem Gebet verbunden.
Fasten ist dabei keine fromme Übung für Gott, sondern eine Begegnung mit Gott und eine Zeit der Einkehr, Umkehr und Besinnung. Nach der Bibel bedeutet Fasten, freiwillig eine bestimmte Zeit auf die gewohnte Ernährung zu verzichten und die dadurch gewonnene Zeit für das Gebet zu nutzen.

Du möchtest mehr über das Fasten erfahren? In der Bibel findest du Antworten. Ein ausführlicher Text steht in Jesaja 58.

Du möchtest andere Einladen mitzumachen oder nur einfach darauf hinweisen, das du (heute) fastest und betest? - Dann kannst du das z.B. mit deinem Status (WhatsApp, Facebook,...) tun: Download Statusbild

Jakob Neufeld zur aktuellen Situation

Am Sonntag, den 15.03.2020 hat Jakob Neufeld zum "Streaming-Gottesdienst" begrüßen dürfen. Dies war und ist geschuldet der aktuellen Situation, siehe auch die Meldung "Aktuelle Informationen über die Änderungen der kommenden Veranstaltungen". Wer nicht Live dabei war, kann sie sich hier nocheinmal anhören:

Die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus haben inzwischen Auswirkungen auf fast alle Lebensbereiche. Am 13. März 2020 hat die Landesregierung beschlossen, alle Kindergärten und Schulen ab Montag zu schließen. Die Stadt Detmold hat verfügt, öffentliche Veranstaltungen ausfallen zu lassen. Auf dieser Grundlage hat die Gemeindeleitung im Gebet und Verantwortung vor Gott und den Menschen entschieden, die Gottesdienste bis einschließlich 19. April ausfallen zu lassen. Über den weiteren Verlauf wird an dieser Stelle informiert.

Danke für 15 Jahre / 20 Jahre! - Die Segenswelle und die Hoffnungswelle feiern Jubiläum am 22.03.2020 im Rahmen unserem Sonntags-Gottesdienstes - Wir wollen gemeinsam DANKE sagen: Alles von Gott und alles für Gott! Es sind alle zu diesem Gottesdienst um 10:00 Uhr eingeladen!

 

Fragen an Jesus - Zu Zeiten, als Jesus hier auf der Erde lebte, hatten viele Menschen Fragen an Jesus. Unterschiedliche Absichten und Gründe gab es für diese. Ab den 16. Februar 2020 wollen wir uns im Rahmen der Sonntags - Gottesdiensten (10:00 Uhr) mit Matthäus 22 beschäftigen. In diesen Kapitel werden vier Fragen an Jesus gerichtet, die wir an 4 Sonntagen aufgeteilt behandeln werden. Wir laden dazu herzlich ein! Nachfolgend die geplanten Sonntage:

16.02.2020 | 10:00 Uhr | Matthäus 22, 15-22

01.03.2020 | 10:00 Uhr | Matthäus 22, 23-33

08.03.2020 | 10:00 Uhr | Matthäus 22, 34-40

15.03.2020 | 10:00 Uhr | Matthäus 22, 41-46

Am 23.02.2020 bekommen wir in unserem Sonntags-Gottesdienst Besuch von Hartmut Jaeger, der uns mit dem Wort Gottes dienen wird. Es sind alle zu diesem Gottesdienst um 10:00 Uhr eingeladen!

Dann sagte Jesus zu ihnen: Geht hinaus in die ganze Welt und verkündet allen Menschen die rettende Botschaft. Markus 16,15 HFA

Am 26.01.20 bekommen wir in unserem Sonntagsgottesdienst um 10:00 Uhr Besuch vom Missionswerk Ethnos360 und wir freuen uns schon sehr auf die Berichte von ihrer Arbeit. Als Redner wird unter anderem auch Hansi Riesen mit dabei sein. Wir werden gemeinsam den Gottesdienst am Sonntag feiern. Kommen Sie einfach vorbei - wir würden uns freuen!


Besuchen Sie doch auch unsere weiteren Internetseiten:



Copyright © 2006 - by Evangelische Freikirche Heidenoldendorf-Hohenloh e.V.

KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Powered by

Alle Rechte vorbehalten