Aus eins soll zwei werden

Eine Gemeinde dieser Größe zu sein – ist ein Segen, hat aber auch seine Herausforderungen, nicht zuletzt auch die Notwendigkeit passender Räumlichkeiten.
Das vorhandene Gemeinde Gebäude (Gemeindehaus) ermöglichte nicht die benötigte räumliche Erweiterung für eine zukunftsfähige Gemeindearbeit in dieser Größe. Daraus ist letztendlich die Entscheidung für den Erwerb eines Gebäudes der ehemaligen britischen Streitmacht in Hohenloh gefallen.

aus-eins-soll-zwei-werden 01Seit Mai 2006 sind wir als Gemeinde dabei, die einstigen Gebäude der deutschen und britischen Streitkräfte, zu einem neuen Gemeindezentrum umzubauen. Und das, mit der guten Absicht, eine weitere Gemeinde in Detmold zu gründen, wo Menschen aller Altersgruppen und Herkunft den wahren und einzigen Gott anbeten, ihren Glauben leben und ihm dienen können.

Anfang 2012 war es dann so weit und die ersten Veranstaltungen fanden statt und seit dem befand sich die Gemeinde in einer Übergangssituation und die Mitglieder der Gemeinde sollten sich in nächsten Zeit für einen Standort entscheiden. Dann am 11. März 2012 wurde das Gemeindezentrums in Hohenloh offizell eingeweiht. Der Aufbau und Organisation der neuen Gemeinde wurde gestartet und seit dem 29. April 2012 sind die zwei Kirchengemeinden eigenständig, aber dennoch weiterhin eng verbunden.

Aktuelle Seite: Home Woher wir kommen... Aus eins soll zwei werden